Zum Inhalt der Seite
Spielzeit: 96 min.
Sprache: Schweizerdeutsch
Land: Deutschschweiz
Erscheinungsjahr: 2020
Regie: Edwin Beeler
Altersfreigabe: 14

Edwin Beeler lässt fünf 60- bis 70-Jährige, die in christlichen Heimen in der Schweiz aufwuchsen, aus ihrer Kindheit erzählen. Im Fokus stehen von physischer Brutalität und seelischer Grausamkeit geprägte Erziehungsmethoden, deren Folgen die Betroffenen noch heute spüren, zugleich ist die Rede auch von der inneren Kraft, welche sie die oft jahrelange Tortur überstehen liess. Ergänzt wird diese Bestandsaufnahme durch Auszüge aus 300-jährigen Akten über die Hinrichtung der Hexerei bezichtigter Kinder.

Spielplan

Derzeit sind keine Vorführungen geplant.

Hexenkinder – zwischen Angst und Hoffnung